TCM Zahncreme mit Radix Notoginseng - TCM Wissen & Lehre
15957
post-template-default,single,single-post,postid-15957,single-format-standard,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-theme-ver-17.1,qode-theme-bridge,disabled_footer_top,qode_header_in_grid,wpb-js-composer js-comp-ver-6.7.0,vc_responsive

TCM Zahncreme – mit Radix Notoginseng und Periplaneta americana

TCM Zahnpasta Zahncreme

TCM Zahncreme – mit Radix Notoginseng und Periplaneta americana

Neben klassischen Tunia-Produkten, Dekokten und Elixieren werden in China auch Produkte wie Zahnpasta zur TCM Therapie eingesetzt. Wie z.B. die TCM Zahncreme Radix Notoginseng und Periplaneta americana. Entwickelt wurde diese von der Universität für chinesische Medizin und Arzneimittel Yunnan

 

Entwicklung TCM Zahncreme

v.L.: Frau Zhang Quan (Universität Kunming), Prof. Dr. Carl-Herrmann Hempen (TU München), Prof Zhou Zhihong (Universität Kunming)

 

TCM Zahncreme – Einsatzgebiete und Wirkung

In Kombination mit internationaler, moderner Technik zum Schutz der Mundhöhle wurde  eine neuartige Zahncreme entwickelt, die die Gesundheit der Mundhöhle und des Zahnfleisches fördert.

  • Erfrischt die Mundhöhle
  • Macht die Zähne strahlend weiß
  • Hält die Zähne und das Zahnfleisch gesund
  • Regeneriert geschädigtes Zahnfleisch besonders effektiv
  • Reduziert Schwellungen und Schmerzen des Zahnfleisches
  • Notoginseng radix (Sanqi): „ hält das „Blut“/Xue bei Zahnfleischblutung , bewegt das „Blut“/Xue und stillt Schmerzen“. Es ist „mit Gold nicht aufzuwiegen “, volkstümlich wird sie als „göttliches Kraut aus dem Süden“ bezeichnet
  • Chalone wurde als aktiver Bestandteile der Periplaneta americana extrahiert und separiert

 

Diese einzigartigen entzündungshemmenden, Wunden schließenden und regenerierenden Wirkungen der TCM Zahncreme tragen dazu bei:

 

  • Zahnfleischatrophien vorzubeugen
  • Schwellungen und Schmerzen des Zahnfleisches zu reduzieren
  • Zahnfleischbluten zu reduzieren
  • Schleimhautgeschwüre zu lindern und
  • die Wundflächen von Geschwüren zu regenerieren und zu schützen.

 

Inhaltsstoffe der TCM Zahncreme

Sorbitol, Wasser, Siliciumdioxid-Hydrat, Glycerol, Natriumlaurylsulfat, Cellulosegummi, Aroma, Polyethylenglycol-32, Xanthan, Saccharin-Natrium, Diazolidinylharnstoff, Propylparaben, Saponine aus Notoginseng radix (Sanqi), Polypeptide aus Periplaneta americana, Natriumdihydrogenphosphat, Natriumhydroxid, CI 77891

− Notoginseng radix (Sanqi): In der „Systematischen Drogenkunde“ (Bencao gangmu) heißt es, dass sie „das Xue zurückhält, das Xue zerstreut und Schmerzen stillt“ und „mit Gold nicht aufzuwiegen ist“, volkstümlich wird sie als „göttliches Kraut aus dem Süden“ bezeichnet.

− Periplaneta americana : Bereits in „Shennongs Klassiker der Drogenkunde“ (Shennong bencao jing) steht, dass sie „bei Xue-Stasen, Verhärtungen, wechselnden Kälte- und Hitzeempfindungen, zum Zerschlagen von tastbaren Verhärtungen und bei Bi-Blockaden (occlusiones) von Rachen und Kehle angezeigt sind“. Sie werden schon sehr lange verwendet.