Wie können mit der Wirkung des „Kräuterfußbad-Pulvers Bama-Dekokt“ Erkrankungen behandelt werden? - TCM Wissen & Lehre
16504
post-template-default,single,single-post,postid-16504,single-format-standard,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-theme-ver-17.1,qode-theme-bridge,disabled_footer_top,qode_header_in_grid,wpb-js-composer js-comp-ver-6.9.0,vc_responsive

Wie können mit der Wirkung des „Kräuterfußbad-Pulvers Bama-Dekokt“ Erkrankungen behandelt werden?

Chinesische Fussbäder

Wie können mit der Wirkung des „Kräuterfußbad-Pulvers Bama-Dekokt“ Erkrankungen behandelt werden?

Im Medizinklassiker Huangdi Neijing, der über 2.000 Jahre alt ist, finden sich Einträge zu Fußbädern mit chinesischen Arzneimitteln; im „Weg der Fußmitte“ (Zuxin dao) von Hua Tuo ist systematisch verzeichnet, dass Fußbäder mit chinesischen Arzneimitteln bei schwierigen Erkrankungen wie

  • „konsumierende Durst-Krankheit“ (Sitis diffundens, Xiaoke, Diabetes)
  • „hoher Blutdruck“
  • „Gelenkschmerzen“ etc.

 eine sehr gute Wirkung haben.

Bama Heilkräuter

Einsatz des Bama Dekokts

Zu Kaiser Qianlongs Zeiten (1711−1799) wurde aus wertvollen chinesischen Arzneimitteln die geheime Arzneilösung für Fußbäder, das „Bama-Dekokt“ (Bama tang), zusammengestellt, das, wie die lange klinische Erfahrung gezeigt hat, eine herausragende Wirkung bei

  • Diabetes
  • Hypertonie
  • Varizen
  • rheumatischer Arthralgie
  • Tarsalgie
  • Insomnie mit vielen Träumen etc. hat.

In dem in der Qing-Zeit (1644−1911) von Ren Xigeng 任锡庚 verfassten „Manuskript von Ren Xigeng, Arzt am Kaiserhof“ (Ren Xigeng yuyi shougao) wird die Fußbad-Geheimrezeptur genau beschrieben, die beim Kaiser Daoguang zur Therapie und zu Yangsheng-Zwecken eingesetzt wurde.

Das Forschungsinstitut für Bama-Yangsheng und -Kultur Hongkong hat nach dem geheimen Langlebigkeits-Rezept der langlebigen älteren Menschen aus Bama in Guangxi, in dem die geheimen einheimischen Arzneimittel der Yao

  •  „Blütenknospen von Edgeworthia chrysantha Lindl. (Yishenbaonuan 一身飽暖), Japan. Papierbusch
  •  Wurzel von Millettia speciosa Champ. (Niudali 牛大力),
  • Stängel und Blätter von Ardisiae japonica (Hornst.) Bl. (Tongliangsan 铜凉伞),
  • Campsitis flos (Honghua daoshuilian 红花倒水帘),
  •  Polygoni multiflori caulis (Yejiaoteng),
  •  Clematidis radix (Weilingxian)“ etc.

verwendet werden, das „Kräuterfußbad-Pulver Bama-Dekokt“ (Bama tang caoben zuyufen) entwickelt, das den Yangsheng-Mechanismen der „Lehre der chinesischen Arzneimittellehre“, der „Lehre der Leitbahnen“ und der „Lehre der Fußreflexe“ entspricht.

Die Wirkung des chinesischen Fußbades

Aufgrund des Prinzips, dass Wärmeenergie antreibend wirkt, werden die wirksamen Bestandteile der chinesischen Arzneimittel in Wasser gelöst, sie kommen mit den Füßen in Kontakt, während des Fußbades kann die Wärme des Wassers zusätzlich die Blutzirkulation und den Stoffwechsel fördern, und die Arzneimittel können durch Osmose über die Schweiß- und Talgdrüsen an der Haut absorbiert werden, so dass sie bei

  • Erkrankungen der Füße und
  • bei chronischen Krankheiten wie Sub-Health-Zuständen,
  • kardio- und zerebrovaskulären Erkrankungen,
  • Diabetes,
  • Schlafstörungen,
  • depletio des o. renalis und
  • Prostataerkrankungen

äußerst erstaunliche Wirkungen entfalten.

Die Inhaltsstoffe des Bama-Dekokt

Im „Kräuterfußbad-Pulver Bama-Dekokt“ (Bama tang caoben zuyufen) werden spezielle Kräuter des Yao-Volkes verwendet:

  • Blütenknospen von Edgeworthia chrysantha Lindl. (Yishenbaonuan一身保暖),
  • Wurzel von Millettia speciosa Champ. (Niudali 牛大力),
  • Stängel und Blätter von Ardisiae japonica (Hornst.) Bl. (Tongliangsan 铜凉伞),
  • Campsitis flos (Honghua daoshuilian 红花倒水帘),
  • Polygoni multiflori caulis (Yejiaoteng),
  • Aralia elata (Niaobuzhan鸟不站),
  • Clematidis radix (Weilingxian),
  • Lobeliae chinensis herba (Banbianlian),
  • Lysimachia foenum-graecum Hance (Lingxiangcao 灵香草).

Edgeworthia chrysantha Lindl

Edgeworthia chrysantha Lindl

Schritt 1: Lösen und Durchgängigmachen

Die die Leitbahnen lösenden und durchgängig machenden chinesischen Arzneimittel werden im Wasser ständig herausgelöst, sie entfalten ständig ihre arzneiliche Wirkung. Das Fußbad mit warmem Wasser stimuliert und massiert die Foramina im Fußbereich, wodurch die Sehnen und Muskeln gelöst und

  • die reticulares (Netzbahnen) durchgängig gemacht werden können.
  • Die Arzneibestandteile werden durch Osmose über die Schweiß- und Talgdrüsen im Fußbereich absorbiert,
  • sie dringen in den menschlichen Körper ein und können Stauungen eliminieren,
  • Blockaden lösen und
  • die Durchgängigkeit der Bahnen des Qi gewährleisten.

Schritt 2: Beseitigen von Stasen

Die wirksamen Bestandteile der das „Blut“/Xue dynamisierenden und Stasen beseitigenden Arzneimittel dringen durch Osmose über Wege wie Schweiß- und Talgdrüsen und Hautporen im Fußbereich in den menschlichen Körper ein und werden im gesamten Körper verteilt,

  • sie lösen die Bahnen des Xue und machen sie durchgängig,
  • sie dynamisieren das Xue und beseitigen Stasen,
  • sie beschleunigen die Blutzirkulation und
  • fördern die Normalisierung des Stoffwechselsystems.

Schritt 3: Regulieren

Durch das Fußbad mit chinesischen Arzneimitteln und die Stimulation von Reflexzonen im Fußbereich durch Massage wird

  • die Absorption der wirksamen Bestandteile der Arzneimittel beschleunigt,
  • die Krankheitsquellen und -agenzien werden beseitigt.
  • Außen können Schmutz und Krankheitserreger beseitigt werden,
  • innen können Stauungen eliminiert,
  • Toxisches herausgelöst und

Krankheitsagenzien beseitigt werden

Die Hauptbestandteile des „Bama-Dekoktes“ (Bama tang) sind spezielle Kräuter des Yao-Volkes:

  •  Blütenknospen von Edgeworthia chrysantha Lindl. (Yishenbaonuan一身保暖),
  •  Wurzel von Millettia speciosa Champ. (Niudali 牛大力),
  •  Stängel und Blätter von Ardisiae japonica (Hornst.) Bl. (Tongliangsan 铜凉伞),
  •  Campsitis flos (Honghua daoshuilian 红花倒水帘),
  •  Polygoni multiflori caulis (Yejiaoteng),
  •  Aralia elata (Niaobuzhan鸟不站),
  • Clematidis radix (Weilingxian),
  • Lobeliae chinensis herba (Banbianlian),
  • Lysimachia foenum-graecum Hance (Lingxiangcao 灵香草)

Spezifikation: 10 g/Beutel x 30 Beutel/Schachtel

Anwendung des „Bama-Dekoktes“ (Bama tang):

Jeweils 1 Beutel am besten vor dem Zubettgehen anwenden. Bei schweren Erkrankungen und Symptomen können Dosis und Häufigkeit gesteigert werden.

Der Inhalt jedes Beutels wird mit einem Liter kochendes Wasser übergossen. Zunächst werden die Füße 3−5 Minuten in dem heißen Dampf gedämpft, anschließend wird kaltes Wasser zugegossen, bis eine angenehme Temperatur erreicht ist un die Füße gebadet werden können.

Das „Bama-Dekokt“ (Bama tang) erhält in ganz China gute Bewertungen, die Verbraucher sind einhellig der Meinung, dass die Wirkung schnell einsetzt und lange anhält, die Haut werde nicht geschädigt …

1- bis 2-mal täglich jeweils 20−40 Minuten entspannt die Füße baden und entspannt Krankheiten beseitigen, so erfahren wir gemeinsam den phantastischen Genuss des „Bama-Dekoktes“ (Bama tang)!