Verkauf von TCM Produkten in Apotheken - TCM Wissen & Lehre
16125
post-template-default,single,single-post,postid-16125,single-format-standard,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-theme-ver-17.1,qode-theme-bridge,disabled_footer_top,qode_header_in_grid,wpb-js-composer js-comp-ver-6.7.0,vc_responsive

Warum sich für Apotheken dem Verkauf von TCM Produkten lohnt

TCM für Apotheken

Warum sich für Apotheken dem Verkauf von TCM Produkten lohnt

Der Bedarf an alternativen Heilmitteln ist so hoch wie nie. Alternative Wege sind gefragt und immer mehr schulmedizinische Ärzte wagen den Blick über den Tellerrand zur TCM. Warum Apotheker daher dringend auf den Verkauf von TCM Produkten setzen sollten: 3 Gründe, die überzeugen dürften.

 

Die Behandlung durch die Traditionelle chinesische Medizin erobert die Bundesrepublik. Was bisher nur in großen Städten angeboten wurde, wandert langsam in viele Arztpraxen fernab von großen Ballungszentren. TCM ist in, TCM ist neu und TCM zieht viele Patienten in ihren Bann. Ein großes Problem, vor dem der Wachstum allerdings steht, ist die Herstellung und Beschaffung von chinesischen Arzneimitteln. Nur wenige Apotheken bieten das Spektrum von chinesischen Präparaten an, ebenso beherrschen die Zusammenstellung von Dekokten nur wenige Apotheken. Der Bedarf an Zusammenarbeit ist klar gegeben, denn TCM ist keine Modeerscheinung und wird vermutlich immer weiter in die Arztpraxen ziehen und langfristig weiter etabliert werden. Als kleiner Vorbote hat sich die Akupunktur in den letzten Jahren einen großen Namen gemacht und wird mittlerweile sogar durch die gesetzlichen Krankenkassen übernommen. In anderen westlichen Ländern ergänzt die TCM schon jetzt die klassische Schulmedizin.

 

TCM Produkte in der Apotheke

Aufgrund der positiven Erfahrung, die Behandlungen mit Akupunktur bisher erbracht haben, ist davon auszugehen, dass sich die TCM Behandlung in den nächsten Jahren etablieren wird. Zusätzlich ist die Behandlung für den Patienten sehr schonend, hat wenig Nebenwirkungen und erzielt langfristige und durch Studien belegte Erfolge. Gerade bei funktionellen Störungen, die häufig chronisch werden und durch die Schulmedizin nicht gebessert werden können, zeigt die ganzheitliche Behandlung durch einen TCM Arzt häufig Erfolge. Aus diesem Grund bilden sich auf diesem Gebiet immer mehr Ärzte aus, um Patienten ganzheitlicher behandeln zu können. Dieser Zuwachs an TCM Ärzten führt dazu, dass immer mehr spezielle Arzneimittel und Dekokte benötigt werden. Für Apotheken ein langfristiger und neuer Weg.

 

Homöopathie – Der große Verlierer der Alternativmedizin

 

Die homöopathische Behandlung steht mehr denn je in der Kritik. Immer mehr Ärzte und Wissenschaftler distanzieren sich und suchen den offenen Dialog. Denn bis heute gibt es keine wissenschaftliche Belege für den Therapieerfolg. Trotzdem wird die Behandlung von vielen Krankenkassen übernommen und viele Ärzte verschreiben noch immer homöopathische Arzneien. Weiterhin kritisieren Gegner den Herstellungsprozess und die damit verbundene fragliche Wirkung der Präparate. Der Wirkmechanismus der Potenzierung, der Wirkstoff wird durch ein bestimmtes Verfahren immer weiter verdünnt, kann bis heute nicht erklärt werden. Häufig fallen Aussagen wie: „Wo kein Wirkstoff, da keine Wirkung!“ Wissenschaftler und Politiker fordern daher die Kassenleistung rückgängig zu machen. Anders gesagt könnte so der Weg der Kassenzulassung von TCM Behandlungen und TCM Arzneien weiter unterstützt werden. Immer mehr ehemalige Unterstützer der Homöopathie wenden sich davon ab, viele bilden sich auf dem Gebiet der TCM fort und sind von der Wirkweise überzeugt.

 

Der Erfolg als wichtigster Grund

 

Viele Patienten, die jahrelang auf die Behandlung durch die Schulmedizin gesetzt haben und enttäuscht wurden, wagen immer häufiger einen letzten Versuch mit der TCM. Und der Erfolg ist sichtbar.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

TCM Produkte von Prof. Dr. Hempen

 

Prof. Hempen ist ein glühender Verfechter der Chinesischen Medizin, er hat sie mit großer Gründlichkeit studiert und war fünfmal in Guangzhou (Kanton), um sich mit anerkannten Spezialisten für Chinesische Medizin auszutauschen. Er hat zahlreiche Bücher verfasst und herausgegeben, darunter den Leitfaden Chinesische Phytotherapie und den dtv-Atlas Akupunktur, die in Deutschland längst als Standardwerke gelten. 2011 wurde er an der Technischen Universität München an der Fakultät für Sport- und Gesundheitswissenschaften zum Honorar-Professor ernannt und unterrichtet seither in einem TCM-Masterstudiengang westlich ausgebildete Ärzte in Chinesischer Medizin, insbesondere in Akupunktur und Arzneimitteltherapie.

 

Qinax.com – der TCM Online-Shop für TCM Standardrezepturen

 

Mit seinem Onlineshop „Qinax“ für TCM-Produkte bietet er Apothekern und Apothekerinnen die Möglichkeit TCM-Produkte mit Standard Rezepturen zu erwerben wie z.B. die „Klärende Kapsel mit Forsythia„, die „Notoginseng Zahnpasta„, das „Notoginseng Sport Aerosol Weiß“ und viele mehr.

 

qinax.com TCM Onlineshop

 

Apotheker und Apothekerinnen haben die Möglichkeit nach vorheriger Registrierung die Qinax-Produkte bis zu 23 % günstiger erhalten.
So können Sie TCM Standardrezepturen für Ihre Kunden und Kundinnen in Ihrer Apotheke jederzeit vorrätig haben und der steigenden Nachfrage so gerecht zu werden.